Wie kann es sein, dass ein mehrfach vorbestrafter Asylwerber eine Tankstelle überfällt? Von der neuen Innenministerin hört man dauernd von beschleunigten Asylverfahren. Etwas, das man auch in der Vergangenheit oft genug gehört hat. Aber passiert ist bis heute noch immer nichts. Jener asylwerbende Tankstellenräuber wird sich wohl schon seit geraumer Zeit in Österreich aufhalten und von uns braven Österreichern auch noch durchgefüttert. Kommt er vielleicht jetzt nach einer Verurteilung in eines unserer Gefängnisse? Natürlich auch auf Kosten der Steuerzahler! Sicher ist diesem Verbrecher das noch immer viel lieber, als doch endlich abgeschoben zu werden. Ein Dr. Jörg Haider hatte mit seinem Vorhaben absolut recht, straffällige Asylwerber sofort abzuschieben.

Haben wir in unserm Land nicht schon genug mit den Kriminaltouristen, die schon wie die Heuschrecken bei uns einfallen, zu tun? Wo sind jene Zeiten, in denen man, ohne sich etwas zu denken, die Türen und Fenster nicht verriegeln musste? Es kann einem schon vor der Zukunft „grausen“, sollte sich in der Asylpolitik und mit den so offenen Grenzen nicht bald was ändern.

Ein besorgter Österreicher!
Erwin Degelsegger, Schwanenstadt

Schreibe einen Kommentar