Eine Schweizer Initiative will der unbeschränkten Schöpfung von elektronischem Geld ein Ende setzen. Künftig sollen nur noch Zentralbanken Geld schaffen dürfen. Die Geschäftsbanken wären dann dazu verpflichtet, bei jeder Kreditvergabe 100 Prozent Reserve zu halten. Dadurch sollen künftige Finanzblasen verhindert werden.

Die Vollgeld-Intiative will den Schweizer Franken zum „sichersten Geld der Welt“ machen.

Den vollständigen Bericht lesen auf deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Schreibe einen Kommentar