Heutzutage darf man sich nicht mehr aus Gründen des Fehlens von gegenseitiger Zuneigung und Liebe scheiden lassen, vielmehr muss und soll man zusammenbleiben, um zumindest den Kindern ein faires, unproblematisches und sozial halbwegs anständiges Leben geben zu können. Die Ehe-Probleme gab’s früher auch schon, doch raufte man sich zusammen und lebte der Kinder halber.

Heute verdanken wir falsch interpretierten Emanzen, „Star-Anwälten“, div. sozialen Umständen und dem westlichen Lebensstil solch rasche Vorgehensweisen bei Trennungen und Scheidungen. Für europäische Verhältnisse und althergebrachten Traditionen war das bis vor kurzem ein noch unvorstellbarer Gedanke. Jetzt haben wir die Schnelllebigkeit auch bei den Partnern, welche definitiv keine Bereicherung aus dem Westen für Europa darstellt!

Schreibe einen Kommentar